Meijar

Vier Typen aus Dresden eröffnen das Buffet. Gegessen wird, was auf den Tisch kommt: ein Menü aus rohem Grunge, düsterem Ambient und wütend-verzweifeltem Post-Hardcore. Mhh, lecker! Der facettenreiche Sound von MEIJAR wird zu fies gekeiften und träumerisch gesäuselten Texten in deutscher Sprache gereicht. Melancholie dient als Liaison für die akustischen Pole. Am Ende des Dinners bleiben, trotz gastgeberischer Sorgfalt, jede Menge ordinäre Bierflecken auf Omas Biedermeier-Anrichte

Facebook: facebook.com/meijar.band

Youtube: 

Instagram: instagram.com/meijarband

Das 2021 auf Vinyl veröffentlichte Self-Titled Debut von MEIJAR wurde von der Band in Eigenregie produziert und in den lala Studios Leipzig durch Tobi Streng veredelt und gemastert. Die 8 Tracks der knapp 30 Minuten langen Platte bieten sowohl brachial-noisige als auch still-schwelgende Momente. Dabei sind die mehrheitlich introspektiven Lyrics der Songs von Schwermut charakterisiert: Sie erzählen von Selbstwahrnehmungen, die nichtig werden, Plänen, die nicht die eigenen sind und emotionalen Ambivalenzen zwischen Verklärung und Einsicht.