Oat – Hardy

12 

Oat sind ein, im Leipziger „Bandinzest“ verwurzeltes Stonerpunk-Trio. Der Genremix ergibt sich relativ unkompliziert, einfach durch anpeitschen von groovigen Stonerriffs mit straightem Punk- und Garagedrumming.

Was dabei gerade hip ist, oder auch nicht, war OAT eigentlich schon immer relativ Pumpe. Im Grunde fahren sie einfach einen möglichst dicken Sound um zwischen Alltagsplattitüden und Szenegeschubse nicht die Freude an einem beachtlichen Brett aus den Augen zu verlieren.

OAT begreift sich darüber hinaus als politische Band und wollen mit ihrer Musik für ein tolerantes und umsichtiges Miteinander einstehen.


Artikelnummer: lala #49

Kategorie:
Schlüsselworte: , , , , , , ,

Beschreibung

Wir zitieren die Band:

„Die ‚Hardy‘-Songs sind glaube ich im Vergleich zu unserem alten Kram etwas schmissiger und trotzdem bolzig geworden, was uns eigentlich schon ziemlich glücklich macht. Die Texte sind dieses Mal eher sozialkritisch als konkret politisch und thematisieren neben bornierten gesellschaftlichen Erwartungshaltungen eben auch diese ganze Hype- und Selbstdarstellungskacke, der sich leider immer mehr Leute völlig unreflektiert hingeben und dabei ursprünglich gehaltvolles Gedankengut aushöhlen. Das Design der Platte ist insofern auch ein symbolischer dicker Finger an genau diesen Trend. Aufgenommen haben wir die Tracks bei uns im Proberaum und Arvid hat das Ganze dann gemischt und gemastert.“

Zusätzliche Information

Gewicht 251 g